Woertliche Abschrift des Schreibens des stellvertretenden Vorsitzenden der KOMMISSION ZUR UNTERSUCHUNG VON VORWUERFEN WISSENSCHAFTLICHEN FEHLVERFALTENS der CAU Prof. Dr Dr. I. Cascorbi

                                                                                                                      Kiel, 21.10.2013

Kommission zur Untersuchung von Vorwürfen wiss. Fehlverhaltens

Antrag Dr. Uwe Schleiff, Wolfenbüttel, vom 07.03.2013

Auf Neubewertung der Habilitationsarbeit zum Thema ‚Wasseraufnahme aus Salzböden durch Wurzeln unterschiedlicher Salztoleranz unter besonderer Berücksichtigung des Rhizobodens’ einschliesslich Publikationen, abgelehnt von der Agrarwissenschaftlichen Fakultät der CAU mit Schreiben vom 12.02.1986

Magnifizenz,

sehr geehrter Herr Prof. Fouquet,

die Kommission hat sich in ihren Sitzungen vom 18.07.2013 und 17.10.2013 ausführlich mit den Vorwürfen von Herrn Dr. Schleiff im Zusammenhang mit der Ablehnung seiner schriftlichen Habilitationsleistung auseinander gesetzt.

Insbesondere hat sich die Kommission mit der Frage beschäftigt, ob das 28 Jahre zurück-liegende Habilitationsverfahren entsprechend der damaligen Habilitationsordnung durchgeführt wurde und die Entscheidungen des Gremiums transparent nachvollziehbar waren. Hierzu lagen der Kommission die damals gültige Habilitationsordnung von 1976, Korrespondenz des Habilitationsausschusses sowie sämtliche Gutachten und Sitzungs-protokolle vor.

Nach eingehender Prüfung kommt die Kommission einmütig zu dem Schluss, dass das Habilitationsverfahren entsprechend der damals geltenden Ordnung durchgeführt wurde, die Kommission satzungsgemäss zusammengesetzt war, Gutachter ordnungsgemäss geladen wurden und die Entscheidung, das Habilitationsverfahren einzustellen, nachvollziehbar begründet war. Die damalige Entscheidung fiel einstimmig und zweifelsfrei und wurde vom Konvent bestätigt.

Es besteht somit kein Anhalt für ein Vorliegen wissenschaftlichen Fehlverhaltens seitens der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der CAU. Der Antrag von Dr. Schleiff ist somit als unbegründet abzulehnen.

 

Prof. Dr. Dr. I. Cascorbi

Stellv. Vorsitzender